Startseite » Ganzheitlicher Unterricht » Bläserklasse am Kolleg

Bläserklasse am Kolleg

Seit dem Schuljahr 2018/19 bietet das Kolleg St. Thomas die Möglichkeit, im Rahmen des Musikunterrichts der 5. und 6. Klassen ein Blasinstrument zu erlernen. Hierfür wählen die Schülerinnen und Schüler zu Beginn der 5. Klasse von der Querflöte bis zur Tuba ein Instrument aus, mit dem sie in den nächsten beiden Schuljahren den Musikunterricht bestreiten wollen. Sollte (noch) kein eigenes Instrument vorhanden sein, stellt die Schule dieses gegen eine Leihgebühr zur Verfügung.

Da der Bläserklassenunterricht den regulären Musikunterricht ersetzt, findet er wöchentlich in einer Doppelstunde am Vormittag statt. Eine Hälfte der Doppelstunde wird als Orchesterprobe durchgeführt, in der anderen Hälfte werden die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen intensiv an ihren Instrumenten geschult. Hierbei werden wir durch Instrumentalpädagogen der Kreismusikschule unterstützt.

Durch das regelmäßige Musizieren verbessern die Teilnehmer aber nicht nur die Fähigkeiten an ihrem Instrument. Durch das gemeinsame Orchesterspiel und diverse öffentliche Auftritte werden Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein, Konzentrationsfähigkeit etc. trainiert und ausgebaut. Die Musiktheorie, die im Musikunterricht des Gymnasiums natürlich nicht fehlen darf, wird ebenso sozusagen nebenbei vermittelt.

Nach dieser intensiven Ausbildung, bei der der Spaß natürlich nicht zu kurz kommt, können die Schülerinnen und Schüler in das traditionsreiche Blasorchester des Kollegs wechseln. Wir freuen uns aber auch, wenn sie einen der zahlreichen Musikvereine unseres Einzugsgebietes verstärken.