Startseite » Aktuelles » Angelus-Sala-Preis für Klara Dammann

Angelus-Sala-Preis für Klara Dammann

Klara Dammann aus unserer Klasse 10a hat den Angelus-Sala-Preis für herausragende Leistungen in der Chemie bekommen.

Wie sehr die Natur auf unser modernes Leben Einfluss nehmen kann, hat das zurückliegende Jahr 2021 uns allen deutlich vor Augen geführt: Wie in der ganzen Gesellschaft dominiert auch in der Schule der Kampf gegen das Coronavirus den Alltag der Schüler und Lehrkräfte. Gewohnte Routinen und Abläufe wurden häufig auf den Kopf gestellt.

Gleichzeitig ist es aber auch die Arbeit vieler  Naturwissenschaftler, die forschen und Modelle entwickeln, die Hoffnung geben und versuchen Wege aus der Krise zu zeigen und letztlich mit ihrer Arbeit vielen helfen. Es ist auch eine enorm faszinierende und wichtige Aufgabe.

Dass einen diese Faszination für die Aufgabe der Naturwissenschaften trotz der unglücklichen Umstände packen und bewegen kann, hat Klara Dammann anschaulich mit ihrer tollen Leistung im Fachbereich Chemie bewiesen.

Leider konnte coronabedingt auch in diesem Jahr der Angelus-Sala-Preis, der angesichts exzellenter Leistungen  im Bereich der Chemie an einen Schüler der 10.Klasse vergeben wird, nicht wie sonst üblich an der Universität Oldenburg im Rahmen einer Feierstunde übergeben werden. Dieser Umstand soll jedoch auf keinen Fall die exzellenten Leistungen von Klara Dammann schmälern, der wir in einem kleineren Rahmen an der Schule für ihr tolles Engagement im Bereich der Chemie gratulieren, was wohl umso schöner und wertvoller ist, zeigt es doch, dass auch in diesen Zeiten trotz aller Hindernisse herausragende und beeindruckende Leistungen in den Naturwissenschaften erbracht werden. Wir gratulieren Klara herzlich!

Stefan Wähler

Neben einer Urkunde bekam Klara das Buch “Chemische Leckerbissen” aus den Händen von Schulleiter Mark Brockmeyer.