Startseite » Aktuelles » Albertus-Magnus-Preis für Franka Helmes

Albertus-Magnus-Preis für Franka Helmes

Am 18. November fand der Albertus-Magnus-Abend unseres Fördervereins statt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Heiner Thölke hielt Dr. Benjamin Kuntz aus unserer Abiturientia 2004 unter dem Motto “Vom KST ans RKI” einen sehr interessanten und kurzweiligen Vortrag über seine Arbeit als Medizinhistoriker am Robert-Koch-Institut und an der Berliner Charité.

 

 

 

Den jährlich vergebenen Albertus-Magnus-Preis erhielt Franka Helmes aus der Klasse 6a. Sie wurde für ihr großes soziales Engagement für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ausgezeichnet. Schwester Kerstin-Marie Berretz nahm in ihrer Laudatio Bezug auf den Text “Unser Licht leuchten lassen” von Marianne Williamson. So betonte Schwester Kerstin-Marie, dass Franka in unaufgeregter Weise ihr Licht leuchten lässt und so ihre Klasse und die ganze Schule positiv beeinflusst.

 

 

Im Anschluss liessen sich die geladenen Freunde und Förderer unserer Schule die Gelegenheit zum geselligen Austausch bei Grünkohl und Getränken nicht nehmen.


Der Vorstand unseres Fördervereins mit Franka Helmes und Dr.Benjamin Kuntz.