Uncategorised

Datenschutzerklärung

Wir freuen wir uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse an unserer Schule Kolleg St. Thomas. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein ernstes Anliegen. An unserer Schule gelten für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen der „Kirchlichen Datenschutzregelung für Ordensgemeinschaften päpstlichen Rechts“ (KDR-OG) sowie die sonstigen anzuwendenden kirchlichen und staatlichen Datenschutzvorschriften. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten in unserer Schule und auf unseren Webseiten informieren.

 

Datenschutzbeauftragte

Zuständiger Ordensdatenschutzbeauftragter:

RA Dieter Fuchs, Gemeinsamer Ordensdatenschutzbeauftragter Nord
Wittelsbacherring 9, 53115 Bonn, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon (jeweils Dienstag von 14:00 – 17:00 Uhr): +49 211 51606630

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter der Dominikaner-Provinz Teutonia:

Karl Alexander Mandl, Dominikaner-Provinz Teutonia e.V.,
Lindenstr. 45, 50674 Köln, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter des Kollegs St. Thomas:

Frank Hüsing, Kolleg St. Thomas
Dominikanerweg 45, 49377 Vechta, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Speicherung von Zugriffsdaten

Bei jeder Anforderung einer Internetdatei werden ggf. folgende Zugriffsdaten gespeichert:

  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • der Name der aufgerufenen Datei
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung
  • die übertragene Datenmenge
  • der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des verwendeten Betriebssystems
  • die IP-Adresse des anfordernden Rechners

 

Erhebung personenbezogener Daten

Als Schule sind wir darauf angewiesen, persönliche Daten unserer Schülerinnen und Schüler sowie der Personensorgeberechtigten vorzuhalten. Dabei werden personenbezogene Daten von uns nur im gesetzlich erlaubten Rahmen erhoben. Insbesondere achten wir darauf, dass für die Erhebung der Daten unserer minderjährigen Schüler die ausdrückliche Zustimmung des Personensorgeberechtigten erteilt wurde (vgl. § 8 (8) KDR-OG).

Auf keinen Fall werden die Daten in Gebiete außerhalb der EU transferiert.

Eine gesetzliche Erlaubnis zu einer entsprechenden Verarbeitung personenbezogener Daten basiert auf § 6 der KDR-OG.

 

Speicherung, Auskunftsrecht, Löschung

Wenn wir personenbezogene Daten auf Grund einer bestehenden gesetzlichen Erlaubnis (s. oben) speichern, so geschieht dies im Rahmen der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrungs- und Löschungsfristen. Eine darüber hinaus gehende Vorhaltung personenbezogener Daten von Schülerinnen und Schülern bzw. von Ehemaligen des Kollegs St. Thomas erfolgt nur nach ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Personen.

Auf Anfrage werden wir Sie gerne über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Sind die gespeicherten Daten unrichtig, so kann die betroffene Person ihre Berichtigung verlangen.

 

Elektronische Post (E-Mail)

Informationen, die Sie unverschlüsselt als E-Mail an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer wirklicher Inhaber einer E-Mail-Adresse ist. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wie viele E-Mail-Anbieter setzen wir Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in einigen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.

Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir, die Nachricht auf konventionellem Postweg an uns zu senden.

Herausfordern

Inhalt

Pädagogisches Konzept

admiratio desiderium sciendi –
Staunen ist der Durst nach Wissen
(Thomas von Aquin)

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen zum Staunen herausgefordert werden!

-Unterstützen, Fördern und Fordern am Kolleg St. Thomas-

Staunend stehen wir vor den Pyramiden von Gizeh! Wir sind überwältigt von der Größe! Im ersten Moment ist unser Staunen sicher sprachlos. Aber dann formen sich die Fragen und die Suche nach Antworten beginnt.

Thomas hatte nicht die Pyramiden vor Augen. Er meinte das Staunen über Gottes Schöpfung. Thomas rät uns, zu staunen und den Durst nach Wissen zu stillen! Wir sollen Gottes Schöpfung eigenständig mit unseren Möglichkeiten erforschen.

Leistungsanforderungen können im Schulalltag dazu führen, dass das Staunen verloren geht. Der Durst nach Wissen wird auf die Erreichung der notwendigen Abschlussnoten reduziert. Im Unterrichtsalltag bestimmen die landeseinheitlichen Lehrpläne die Lerninhalte. Die Freiheit zu staunen, findet sich seltener. Staunen braucht Raum und Zeit! Dies wollen wir unseren Schülerinnen und Schülern geben.

Wir unterstützen den Erwerb der notwendigen Kompetenzen!
Wir fördern Interessen und Begabungen!
Wir geben unseren Schülerinnen und Schülern die Freiheit zu staunen!

Das Bild zeigt Thomas von Aquin auf einem Teil
eines Freskos des Dominikaners Fra Angelico.

Unterstützen

Inhalt

MTS

MTSLogin

MTSWeb