Das Land schließt die Schulen – Notversorgung sichergestellt

CoronaDie Niedersächsische Landesschulbehörde hat auf Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung verfügt, dass ab Montag, den 16.3.2020 bis zum 18.4.2020 an allen allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen der Unterricht ausfällt.

Für die Schuljahrgänge 1 bis 8 ist eine Notbetreuung zu gewährleisten. Dies muss auf das notwendige Maß begrenzt werden. Die entsprechende Rundverfügung finden Sie unter folgendem Link: https://www.mk.niedersachsen.de/download/153113.

Regelungen für das Kolleg St. Thomas

Zur Organisation der Notbetreuung ist eine Anmeldung Ihres Kindes unbedingt erforderlich. Bitte senden Sie diese formlos an folgende E-Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Da wir gehalten sind, nur in bestimmten Notfällen die Betreuung zu gewähren, muss ich Sie bitten, eine kurze Begründung anzugeben.

Um den Unterrichtsausfall in einem gewissen Maße ausgleichen zu können, haben wir am Kolleg St. Thomas folgende Regelung bereits im Vorfeld getroffen: An den Schultagen (außerhalb der Osterferien) laden die Lehrerinnen und Lehrer bis 8.00 Uhr für den Unterricht des jeweiligen Schultags Aufgaben im Magis-System hoch oder schicken diese per E-Mail. Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten diese bis spätestens 16.00 Uhr in Einzelarbeit zuhause. Ab 16.00 Uhr steht dann eine Musterlösung im Magis-System zur Verfügung oder die Schüler laden ihre Ergebnisse hoch und erhalten später eine Rückmeldung. Der Lehrer gibt bei der Aufgabenstellung an, welche Variante gilt. Lesen Sie hierzu auch meinen Elternbrief vom 13.3.2020.

Mark Brockmeyer (Schulleiter)