Das Sekretariat ist vom 14.11. bis zum 16.11.2018 nicht besetzt.

Termine für die zukünftigen Klassen 5

Für Eltern, die überlegen, ihr Kind nach der Klasse 4 am Kolleg St. Thomas anzumelden, bestehen folgende Informationsmöglichkeiten:

10.02.2019, 14:00 - 17:00 Uhr:

Tag der offenen Tür

-

11.02.2019, 20:00 Uhr: Informationsabend für interessierte Eltern

-

13.02. - 19.02.2019: Anmeldewoche (Mi - Di)

Es ist grundsätzlich ein Gesprächstermin telefonisch zu vereinbaren. Die Termine finden zusammen mit Ihrem Kind am Nachmittag zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr statt. In Ausnahmefällen kann ein Termin am Vormittag vereinbart werden.

Für Fragen stehen wir gerne telefonisch zur Verfügung.

Auszeichnung für Einsatz für lebendige Bäche und Flüsse

Haseauenverein2018Im Rahmen der großen Ausstellungseröffnung „Lebendige Gewässer“ in Osnabrück wurde dem Kolleg St. Thomas am 10. Oktober vom Haseauenverein in einem feierlichen Rahmen eine Auszeichnung überreicht.

Einige Schülerinnen und Schüler der damaligen Jahrgangsstufe 12 haben 2015 im Seminarfach mit einer Baumpflanzaktion an einer Renaturierungsmaßnahme am Schierenbach in Deindrup mitgewirkt. Zusammen mit Horst Wieting vom Niedersächsischen Forstamt in Ahlhorn pflanzten die Schüler und Schülerinnen im Auebereich Erlen. Damit konnten sie einen kleinen Beitrag leisten, ein Fließgewässer auf langer Strecke mäandrierend in Anlehnung des alten Verlaufes in seinen natürlichen Zustand zurückzubringen und auentypische Lebensräume herzustellen. Mittels chemischer Gewässeranalysen konnten die Schüler zudem die Wasserqualität des Schierenbachs untersuchen. Die Anbindung an temporäre Klein- und Amphibiengewässer mit hoher Überflutungshäufigkeit schafft neben Retentionsräumen für den Hochwasserfall auch Rückhalt, um nährstoffreiche Dränageabflüsse in den Bachlauf abzupuffern. Die Verbesserung der Wasserqualität wirkt sich positiv auf die im Bach lebenden Organismen aus. Die Bedeutung von Renaturierungsmaßnahmen und der Erhalt von naturnahen Lebensräumen wurden für die Schüler so unmittelbar erfahrbar. Eine Aktion, die nun noch einmal belohnt wurde!

Martina Hoin

Foto: Uwe Lewandowski / Haseauenverein