Das Sekretariat ist vom 14.11. bis zum 16.11.2018 nicht besetzt.

Termine für die zukünftigen Klassen 5

Für Eltern, die überlegen, ihr Kind nach der Klasse 4 am Kolleg St. Thomas anzumelden, bestehen folgende Informationsmöglichkeiten:

10.02.2019, 14:00 - 17:00 Uhr:

Tag der offenen Tür

-

11.02.2019, 20:00 Uhr: Informationsabend für interessierte Eltern

-

13.02. - 19.02.2019: Anmeldewoche (Mi - Di)

Es ist grundsätzlich ein Gesprächstermin telefonisch zu vereinbaren. Die Termine finden zusammen mit Ihrem Kind am Nachmittag zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr statt. In Ausnahmefällen kann ein Termin am Vormittag vereinbart werden.

Für Fragen stehen wir gerne telefonisch zur Verfügung.

Musikunterricht als Orchesterprobe - Bläserklasse startet am Kolleg

Blaeserklasse2018An vielen Grundschulen im Landkreis sind sie längst etabliert, nun haben auch wir am Kolleg St. Thomas endlich unsere erste Bläserklasse.

 

 

39 Schülerinnen und Schüler aus den 5. Klassen haben sich dazu entschieden, im Musikunterricht ein Blasinstrument zu erlernen. Die Resonanz hat damit die Erwartungen der Musikkollegen weit übertroffen.

Zu Beginn des Schuljahres fand ein sog. Instrumentenkarussell statt, in dem alle Fünftklässler die Blasinstrumente von der Querflöte bis zur Tuba ausprobieren konnten. Mit diesen Erfahrungen war es den Schülern, die sich für die Bläserklasse entschieden haben, möglich, drei Wunschinstrumente anzugeben. Die Lehrer konnten dadurch eine ausgewogene Blasorchesterbesetzung zusammenzustellen.

- Gero sorgt für Heavy Metal -
Noch vor der Kompetenzwoche wurden die nagelneuen Instrumente angeliefert und an die Jungmusiker verteilt. Nach den Herbstferien haben die Schüler nun eine Musikstunde Instrumentalunterricht in Kleingruppen und eine Stunde als Orchesterprobe. Neben dem hohen musikpraktischen Anteil werden die musiktheoretischen Inhalte sozusagen im Vorbeigehen vermittelt.

Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein des Kollegs, der LzO Vechta und der Volksbank Vechta, die durch ihre großzügige finanzielle Unterstützung den Start dieses Projektes erst ermöglicht haben!

Thorsten Meyer