KST-Pinnwand

Urkunden für die bestandene Sanitätsprüfung

EH Acht Schüler des Kollegs haben eine Urkunde für ihre bestandene Sanitätsprüfung erhalten.

 

Unter Diakonie versteht man alle Aspekte des Dienstes am Menschen im kirchlichen Rahmen: Und genau in dieser Tradition verstehen sich auch die acht Schülerinnen und Schüler des Kollegs St.Thomas, die nun in einer kleinen feierlichen Zeremonie ihre Urkunden nach der bestandenen theoretischen und praktischen Sanitätsprüfung von Pater Andreas erhielten.

Moritz Meiß, Ferdinand Meistermann, Klara Rudel, Theresa Hemmersbach, Niklas Niederding, Maximilian Löw, Frederick Meißner und Jannik Köppen haben sich nach eineinhalb Jahren Vorbereitung in der Erste Hilfe und Sanitäts-AG des Kollegs nicht nur erfolgreich fachlichen Fragen zur Herz-Lungen-Wiederbelebung, zur Bewusstlosigkeit oder zum Anlegen von Infusionen gestellt, sondern auch in einer halbstündigen praktischen Prüfung gezeigt, dass sie in der Lage sind in Notfällen praktische und fachlich fundierte Hilfe zu leisten.

Dieses Engagement zeigt nicht nur das hervorragende soziale Selbstverständnis, sondern vielmehr auch die Begeisterungsfähigkeit vieler Schüler für soziale Themen jenseits des Alltags der Schule und verdient die höchste Anerkennung.

Neben der Möglichkeit nun bei Schulfahrten und -festen erste Hilfe zu leisten und hier mit Rat und Tat Hilfesuchenden zur Seite zu stehen, gibt es nun auch für viele der neuen Sanitäter die Möglichkeit ihr Gelerntes bei der sozialen Arbeit in den Hilfsorganisationen zu vertiefen.

Stefan Wähler