KST-Pinnwand

Thomaner gewinnt 1. Preis beim RoboNet

RoboNetAm Mittwoch, den 17. Juni, nahmen sieben Schüler der Arbeitsgemeinschaft Informatik in Begleitung von Herrn Hanken an einem Treffen von Robotik-begeisterten Schülerinnen und Schülern aus ganz Niedersachsen teil.

Nachdem das ganze Schuljahr über bereits kleinere Zusammenkünfte des Netzwerks RoboNet stattfanden, trafen sich nun alle niedersächsischen Regionalgruppen zu einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung am Gymnasium Goetheschule in Hannover.

Ziel vom RoboNet ist, Interesse für die MINT-Fächer zu wecken und Talente zu fördern. Dass dies erfolgreich funktionierte, bewies vor allem David Bailey (Klasse 10 b). Selbst unter widrigen Umständen behielt er die nötige Ruhe, um sein informatisches Können unter Beweis zu stellen. Mit seiner Konstruktion und Programmierung eines Roboters auf Arduino-Basis belegte er Platz 1 im Gesamtklassement. Die Herausforderung war eine typische RoboCup-Aufgabe, das Folgen einer Linie. Neben einer Urkunde erhielt David einen Sachpreis in Form von Robotik-Bauteilen.

Auch die Thomaner aus den Jahrgängen 5 und 8 waren mit beeindruckendem Eifer bei der Sache. Zwar wurde ihre Leistung nicht mit einem Preis belohnt, aber dennoch nutzten sie die Gelegenheit, ihren Horizont in inspirierender Atmosphäre zu erweitern.

 

C. Hanken

 

P. S.: MINT bedeutet übrigens "Mathematik - Informatik - Naturwissenschaften - Technik".

Hier gibt es ein Video von der Veranstaltung. Das erste der nachfolgenden Bilder zeigt David Bailey und seinen Lehrer Herrn Hanken bei der Preisverleihung.