KST-Pinnwand

Öffnungszeiten des Sekretariats in den Osterferien:

10.04. bis 13.04. - 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

18.04. bis 21.04. - geschlossen

40-jähriges Dienstjubiläum

JubiläumAm 27. März hat unser Sportlehrer Peter Landwehr sein 40-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Pater Gerd hielt dazu im Kreis des Lehrerkollegiums eine kleine Rede und überreichte ein Präsent.

 

 

Lieber Peter Landwehr,

am 01. August 1976 hast du als Diplomsportlehrer deinen Dienst am Kolleg St. Thomas der Dominikaner in Vechta begonnen.

Vorher warst du für ein Jahr an dem städtischen neusprachlichen Gymnasium mit reformierter Oberstufe in Köln-Niehl tätig.

Inzwischen sind 37 Jahre vergangen. Als Sportlehrer und Fachobmann setzt du dich bis heute entschieden dafür ein, dass der Schulsport „Praxis“ sein muss. Du hast immer darauf geachtet, dass sporttheoretische Anteile nicht das Übergewicht im Schulsport bekommen. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich bewegen in einer immer bewegungsärmer werdenden Zeit.

Die Schüler müssen im Sportunterricht einen körperlichen Ausgleich zu den Fächern finden, in denen der Geist gefordert ist.

Schüler müssen im Sportunterricht zunehmend lernen, sich angemessen zu bewegen, weil sie in ihrer Körperbeherrschung gestört sind.

Schulsport soll Spaß machen.

Und: Sportlicher Eifer soll nicht nur den Sieger belohnen. Es geht um das gemeinsam Erreichte, es geht dir um die Gruppe, die Mannschaft. Die Förderung des Teamgeistes und der stete Hinweis auf die Übernahme von Verantwortung füreinander (im Sinne des Fair Play) sind dir ein Herzensanliegen in der Sporterziehung.

So trägst du im Rahmen unseres ganzheitlichen Bildungs- und Erziehungsauftrags am Kolleg St. Thomas mit dazu bei, dem christlichen Menschenbild im Fach Sport ein menschenfreundliches und menschenwürdiges Gesicht zu geben.

Du gehörst zum „Urgestein“ am Kolleg St. Thomas. Mit vielen Ehemaligen stehst du bis heute in Kontakt als Betreuer im außerschulischen Sportangebot an unserer Schule.

Lieber Peter, für deine langjährige Treue, für deine Zuverlässigkeit, für deinen Einsatz mit „Leib und Seele“ zum Wohl unserer Schülerinnen und Schüler im Fach Sport und für deine Verbundenheit mit dem Kolleg St. Thomas der Dominikaner danke ich dir als Kollege und Schulleiter sehr sehr herzlich.

37 Jahre sind seit deiner Einstellung vergangen. Auch du bist reifer und weiser geworden. Am 26. März, ein Tag vor deinem 40jährigen Dienstjubiläum, durftest du deinen 60. Geburtstag mit deiner Familie feiern.

Mit dem folgenden Geburtstagswunsch gratuliere ich dir sehr herzlich und erbitte für deine berufliche und private Zukunft Gottes Segen.

 

„Du bist so munter am Werken

und wirst sechzig –

Wer würde es merken?

Die Zuversicht verlasse dich nicht,

sie soll dich beflügeln und stärken.“

 

P. Gerd Frenschkowski

Schulleiter